Übers Älterwerden und ein neues Schmuckstück

Vor kurzem bin ich 28 geworden und irgendwie stimmt es mich ein klein wenig nachdenklich. Nicht, dass ich jetzt ein riesen Problem mit dem Älterwerden habe doch die Zeit rennt so, was die Sache nicht einfacher macht. Ich kann mich noch genau erinnern, wie ich vor 5 Jahren mein Studium beendet und angefangen habe zu arbeiten. Und seitdem sind nun fast 5 Jahre vergangen. Doch wo sind sie nur hin? Die Hälfte des Jahres ist nun auch schon wieder fast vorbei und die 30 rückt immer näher.

Caterinas Blog Tiffany&Co Return to Tiffany Älterwerden

Ich frage mich immer öfter, ob ich meine Zeit richtig nutze. Verschwende ich meine wertvolle Zeit für Dinge, die es nicht Wert sind? Welche Wünsche und Träume habe ich? Und was kann und will ich mir erfüllen? Vergeht die Zeit mit zunehmendem Alter immer schneller?

Natürlich bin ich froh, keine 18 mehr zu sein, denn in den letzten 10 Jahren ist man reifer geworden, man hat sein eigenes Geld. verdient, kann ich schöne Sachen leisten, hat viele Erfahrungen machen können – gute wie schlechte. Ich weiß das durchaus zu schätzen. Doch manchmal wünsche ich mir, dass die Zeit nicht ganz so schnell vergeht. Dass manche Momente einfach länger andauern. Damit die Zeit zum Genießen bleibt.

Caterinas Blog Tiffany&Co Return to Tiffany Älterwerden

Ein Vorteil am Älterwerden: Man kann sich auch mehr leisten, bzw. ich gönne mir hin und wieder schöne Sachen. Wie zum Beispiel zum diesjährigen Geburtstag ein Halskettchen von Tiffany&Co. (Mein Freund und ich haben es zusammen für mich gekauft.) Und irgendwie war es dann doch nicht mehr ganz so schlimm, wieder ein Jahr älter zu werden. Schließlich ist man nur so alt wie man sich fühlt und ich fühle mich immer noch eher wie Anfang 20 und nicht wie Ende 20.

Caterinas Blog Tiffany&Co Return to Tiffany Älterwerden

Je älter man wird, desto mehr verfestigt sich der eigene Modegeschmack und das Gefühl für das, was einem steht und was nicht. Und genau so verhält es sich auch mit Schmuck bei mir. Ich besitze zwar nicht viel Schmuck, dafür habe ich ihn ganz bewusst gewählt bzw. geschenkt bekommen. Und mit jedem Schmuckstück verbinde ich viele Erinnerungen und eine kleine Geschichte. Und auch mein Halskettchen von Tiffany wird mich immer daran erinnern, dass ich zwar wieder ein Jahr älter geworden bin und auf die 30 zugehe, doch mich immer noch jung fühle und meine Zeit noch intensiver und sinnvoller nutzen möchte, mit all den schönen Dingen die das Leben bereit hält.

Caterinas Blog Tiffany&Co Return to Tiffany Älterwerden

Wie ist das bei euch? Wie steht ihr zum Älterwerden? Nehmt ihr es gelassen oder macht ihr euch Gedanken? Kommt es euch auch so vor, als ob die Zeit rennt und immer schneller vergeht? Freue mich auf eure Kommentare.

Caterinas Blog Tiffany&Co Return to Tiffany Älterwerden