Outfit: Poncho – Bluse – Pumps – Metropolis

Heute habe ich ein neues Outfit für euch. Es ist vor gut einer Woche entstanden, als sich die Sonne gezeigt hat und man die Chance hatte, noch einmal in seine Pumps zu steigen, bevor man sie ganz schnell gegen Boots tauschen muss. Viel zu lange waren meine himbeerfarbenen Pumps von Tamaris im Schrank. Zudem ist die Zeitspanne zum Tragen eines Poncho irgendwie immer sehr begrenzt. Es wird leider viel zu schnell zu kalt. Doch ich habe die Sonnenstrahlen an einem schönen Oktobertag genutzt und meinen Poncho ausgeführt.

img_6905img_6909Look-Details:

Poncho: s. Oliver (ähnlich hier)

Bluse: Guido Maria Kretschmer (ähnlich hier)

Jeans: MAC Dream Skinny (ähnlich hier)

Schuhe: Tamaris (andere Farbe hier)

Tasche: Furla Metropolis in Lampone

img_8669_2Ich liebe diese Schuhe. Ich habe sie ein bisschen “bequemer” gemacht indem ich einen Fersenschutz und einen Ballenschutz in die Schuhe getan habe. Das mache ich eigentlich mit allen Pumps/High Heels. Die Farbe passt super in den Herbst und leider hatte ich sie noch nicht so oft an, weswegen sie wie neu aussehen.

img_6907Ganz so knallig wie auf Bildern finde ich  meine Metropolis von Furla eigentlich gar nicht. Bisher war ich kein großer Freund von knalligen Farben wobei ich bei dieser kleinen Tasche gerne eine Ausnahme mache. Ich habe mich einfach sofort in sie verliebt und denke, ein wenig Farbe schadet nicht ;-).

img_8710_2Die Kette habe ich in New York im Outlet der Marke “Loft” gekauft und liebe sie. Sie passt farblich perfekt zu Tasche und Schuhen.

img_8689_2Hier findet ihr die Metropolis in vielen verschiedenen Farben. Für mich gemeinsam mit meiner Metropolis in Magnolia der beste Kauf in diesem Jahr.

img_6908Beim Make-up habe ich auf sehr zarte Rosétöne gesetzt und auch auf meinen Lippen trage ich einen zarten Nudeton, da ich es einfach zur Zeit total schön finde, wen man nicht zu stark geschminkt ist.

img_6906Die Jeans von MAC kann ich wirklich nur empfehlen. Ich habe sie im Januar gekauft und wer meinen Blog schon etwas länger verfolgt, der weiß, dass ich ohne dunkle Jeans eigentlich nicht leben kann. Eine schöne schwarze Jeans gehört meiner Meinung nach einfach zu den Basics da man sie sehr vielfältig kombinieren kann. Am Liebsten habe ich Skinny Jeans’.

img_6910Der Poncho ist von s. Oliver und ich habe ihn letztes Jahr gekauft. Da er sehr dünn ist, ist die Zeit des Tragens immer sehr begrenzt. Denn einen dicken Pullover unter einem dünnen Poncho ist für mich nicht so wirklich passend. Deshalb genieße ich die letzten Sonnenstrahlen im Oktober/November und trage ihn so oft wie möglich.

Wie gefällt euch mein heutiges Outfit mit meinem Poncho? Würde mich sehr über eure Kommentare freuen.